Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Mahatma Gandhi)

 

Spinnen könnt ihr in einem Spinnkurs, in Videos oder einer Spinngruppe erlernen. Gute Anleitungen zum Spinnen lernen mit der Handspindel findet ihr HIER, eine gute Anleitung zum Spinnen mit dem Spinnrad HIER auf der Seite der Handspinngilde.

Spinnräder

Seit 1977 spinne ich auf dem Louet S10 (Foto oben links)
Seit 2008 Reisespinnrad  Sonata (Foto oben rechts) von Kromski mit Jumboflyer und Schnellspinnflügel

 

Seit 2017 Country Spinner von Ashford, (Foto unten), vor allem Teppichwolle und sehr dicke Schafwolle.

Handspindeln eignen sich gut für das Spinnen unterwegs.

Kopfspindel oben, Fußspindel unten

Spinntechnik

Nach dem Kardieren der Wolle (auch kardätschen oder krempeln genannt) mit dem Kardiergerät (siehe Foto oben), kann man die Wolle zu Streichgarn verspinnen.

Elektrisches Kardiergerät von Louet

Kardierbrett

Wollkämme und DIZ

Spulengestell

Gesponnenes


 

Nimm Zuflucht zum Spinnen, damit sich der Geist beruhigt.
Die Musik des Rades ist Balsam für unsere Seele.
Ich glaube, das Garn, das wir spinnen,

ist in der Lage, die Risse im Gewebe unseres Lebens zu flicken.
Das Spinnrad ist ein Symbol der Gewaltlosigkeit,

auf der alles Leben - wenn es denn ein richtiges Leben sein soll- beruhen muss.
Mahatma Gandhi, 1947

Mein Meine

 

 

 

 

 

 

Mein Patenkind: Stutenfohlen Corona
geb. im März 2020

 

 

Verarbeitung von Kamelwolle ---> HIER